Bockbier – Heidefest und grüne Zitadelle

„Angezapft ist“, mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Heinz Kühnel das 29. Heidefest mit Bockbieranstich am zweiten Septemberwochenende. Knapp 30 Altdorfer waren bereits am Freitag angereist, um am Abbrennen des Heidefeuers im Colbitzer Ortsteil Lindhorst teilzunehmen. Nachdem das Bockbier floß, es wird in 0,2 l Krügen ausgeschenkt, wurde Sabrina die I. als neue Heidekönigin gekrönt. Für die Altdorfer gab es am Heideball noch eine Überraschung. Günter Schaner wurde Heidekönig und durfte den Tanzabend mit der Königin –Sabrina I. eröffnen. Ein umfangreiches Show- und Tanzprogramm verkürzte den Ballabend, bevor es am Sonntag vormittag nach Magdeburg ging.

Herbert Bilang, der lange Jahre in Magdeburg wohnte, führte uns durch die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt. Auch Bürgermeister Rainer Pohl zeigte sich von der Architektur der grüne Zitadelle von Friedensreich Hundertwasser beeindruckt. Das Hundertwasser-Haus steht in Wien und daher musste das Bauwerk einen anderen Namen erhalten. Wir konnten Teile des Gebäudes besichtigen und vom Turm der Zitadelle die Aussicht über Magdeburg genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

Tagesfahrt ins Erzgebirge mit Wanderung nach Bärenstein

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

über zwei Veranstaltungen bzw. Aktivitäten im Herbst/Winter darf ich Sie informieren.
Am Samstag 30. September geht’s zu einer Wanderung ins Erzgebirge. Am Nikolaustag 06. Dezember treffen wir uns zum Stammtisch, dieses Mal im Torturm (Unteres Stadttor).
Hierzu ergeht noch eine gesonderte Einladung. Nun zum Tagesausflug;

06.00 Uhr Abfahrt in Altdorf/Bahnhof
mit Busunternehmen Merz
Zusteigemöglichkeiten: 05:50 Uhr Bayernstraße 05:55 Uhr Dreifaltigkeitskirche

09:00 Uhr Ankunft in der Partnergemeinde Sehmatal-
Neudorf und Aufnahme des Reise- und
Wanderführers Horst Schönauer am „Neudorfer
Kaiserhof“

09:15 Uhr Ankunft am Bahnhof Sehmatal-Cranzahl

09:31 Uhr Abfahrt mit Erzgebirgsbahn über Bärenstein/Sachsen
und Weipert (Vejprty) in Tschechien nach Kovarska

10:12 Uhr Ankunft in Kovarska (Wintersportort) Kleiner
Umtrunk spendiert vom Bgm. Udo Ott
und Spaziergang zum Fliegermuseum (15 min.)

10:30 Uhr Führung im Fliegermuseum Kovárská (Anti-
Kriegsmuseum)

ca. 11:30 Uhr Wanderung nach Bärenstein (leichte Wanderung ca.
100 Min.)
Kleidung: der Witterung angepasst und
Wanderschuhe

ca. 13:30 Uhr Mittagessen in der Gaststätte „Waldesruh“ in
Bärenstein (das Essen kann bereits im Bus
vorbestellt werden)

ca. 15:00 Uhr Wanderung, alternativ Busfahrt, zum Gipfel des
Bärenstein mit traumhaft schöner Aussicht über das
Erzgebirge

ca. 16:00 Uhr Rückfahrt per Bus nach Sehmatal-Crottendorf

ca. 16:15 Uhr Kaffeetrinken im originellen „Essig-Cafe
Rosenköpfchen“
danach Zeit zur freien Verfügung

19.00 Uhr Rückfahrt (mit kurzer Pause)

22:00 Uhr Ankunft in Altdorf/Bahnhof

Der Reisepreis von € 29,00 beinhaltet die Kosten für Busfahrt, Eisenbahnfahrt und Wanderführer, den Eintrittspreis für das Museum und den Umtrunk übernimmt die Gemeinde Sehmatal.

Anmeldung bei Wolfgang Rösch Tel. 5136, Fax 902788, email: wolfgang.roesch@lau-net.de
Anmeldeschluss ist Freitag, der 22.09.06

Mit der verbindlichen Anmeldung bitte Reisepreis
auf das Konto des Partnerschaftsvereins Altdorf,
Konto-Nr. 100 577 570 bei der Raiffeisenbank Altdorf-Feucht (BLZ 760 694 40) überweisen.

Haftungsverzicht:

Der Partnerschaftsverein ist Veranstalter der Fahrt nach Sehmatal 30. September 2006

Jeder Reiseteilnehmer nimmt an dieser Veranstaltung auf eigene Gefahr und Verantwortung teil. Er/Sie verzichtet daher auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen jeglicher Art gegen den Verein, dessen Organe oder sonst mit der Ausführung der Veranstaltung betraute Personen, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen des Veranstalters der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Vorstehende Ausschlussvereinbarung gilt dann nicht, wenn der Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist. Hinsichtlich eines etwaigen Verschuldens der von ihm eingeschalteten Hilfspersonen haftet der Verein nur für Vorsatz.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Grimm
1. Vorsitzender

Hinterlasse einen Kommentar

Wallensteinfestspiele 2006 – Infos

Wallensteinfestspiele 2006 und Reise nach Colbitz zum Heidefest

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

„die Ungarn kommen“ und zwar vom 14. – 17. Juli mit Mann und Maus, d.h. mit ca. 90 Personen. Der Partnerschaftsverein und die Stadt Altdorf würden sich freuen, wenn wir einige Gäste privat unterbringen könnten. Bislang reichen die Übernachtungsmöglichkeiten nicht. Wer die Möglichkeit hat, ein, zwei oder mehrere Personen für 3 Nächte bei sich aufzunehmen, möchte doch die beiliegende Anmeldung ausfüllen und uns schnell zu kommen lassen.

Telefonische Anmeldungen werden selbstverständlich auch gerne entgegengenommen.

Ansprechpartner: Werner Popp 09187-6888 oder Peter Grimm 09187-80528 bzw. Fax 09187-921558.

Der geplante Kirchweihfrühschoppen am Montag 14. August entfällt. Aufgrund der zahlreichen Veranstaltungen, die in diesem Sommer in Altdorf angeboten werden, haben wir uns dazu entschlossen, diesen Termin abzusagen.

Wer im September mit nach Colbitz fahren möchte, kann sich jetzt schon bei mir anmelden.

Es grüßt,
Peter Grimm
1. Vorsitzender

Sie können diese Infos auch als Email erhalten: Kurze Mail an unser Postfach: psvaltdorf@aol.com und Ihre Adresse wird im Verteiler aufgenommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Besuch der Colbitzer zur 125 Jahr Feier des TV 1881 Altdorf

Eine 12-köpfige Abordnung aus Colitz weilte von Himmelfahrt bis Sonntag nachmittag in Altdorf.

Heinz Rieke, Chef des HSV = Heidesportverein Colbitz, hatte eine gemischte Handballmannschaft ( Alter zw. 15 -20 Jahren ) mitgebracht. Die jungen Leute wohnten zusammen mit Trainer Thorsten Becker im Tortum und hatten zum TV 1881 Gelände nur einen Katzensprung. Bei Musik und Bier aus Maßkrügen fühlten sich die Jungen und Mädchen aus der Nähe von Magdeburg schnell wohl.

Samstag vormittag traten die Colbitzer beim Jedermann-Handballtunier an und erreichten mit ihrem Chef im Tor (65 Jahre) einen stattlichen 4. Platz.

Hinterlasse einen Kommentar