Colbitzer Heidefest 2011

Kalimandscharo-Tour und schmackhaftes Bockbier


ALTDORF/COLBITZ – Den einzigartigen Ausblickvon 120 Metern Höhe konnten die mitgereisten Altdorfer genießen.Der Kalimandscharo soll laut dem Zielitzer Bergmannsverein die höchste Erhebung zwischen Magdeburg und Ostsee sein.

Dieser imposante helle Berg gehört zu dem Zielitzer Kaliwerk (Kali & Salz) unweit von Colbitz und stellt die Abraumhalde 2 dar. Bei der Rohsalzverarbeitung bleibt mineralisch verunreinigtes Steinsalz zurück, das aufgehaldet wird. 1700 Mitarbeiter fördern täglich 40.000 Tonnen überwiegend zur Düngemittelherstellung.

Bürgermeister Heinz Kühnel hatte zum 34. Colbitzer Heidefest mit Bockbieranstich eingeladen. Mitgereist waren unter anderem 2. Bürgermeister Hartmut Herzog, die Stadträte Wolfgang Rösch und Martin Tabor, seitens des Partnerschaftsvereins Vorsitzender Peter Grimm und seine beiden Amtsvorgänger Günter Schaner sowie Günther Lang.

Traditionell wurde das Heidefeuer am Schlagberg bei Lindhorst am Freitag Abend entfacht. Mit dem Bockbieranstich am Samstag Vormittag wurde das umfangreiche Festprogramm gestartet, zahlreiche Landespolitiker aus Sachsen-Anhalt hatten sich hierzu eingefunden. Katja I. wurde wenige Stunden später im Volks-hausgarten gekrönt und bei hochsommerlichen Temperaturen hielt die Feierlaune bis weit nach Mitternacht an.

Quelle: Der Bote v. 17. 09. 2011

Hinterlasse einen Kommentar

Wir Grillen zusammen mit den Altstadtfreunden in Grünsberg!

Am 06.08.2011 ab 14.00 Uhr laden wir Sie zum Grillen mit Musik in den historischen Hof der Burg Grünsberg ein. Da die Parkmöglichkeiten sehr begrenzt sind, bietet sich eine Wanderung an, wir treffen uns um 13.00 Uhr am Parkplatz der Fa. Münz in der Prackenfelser Straße.

Hinterlasse einen Kommentar

Vereinsrundschreiben

Rundschreiben_Juli_2011 (PDF-Datei)

Hinterlasse einen Kommentar

Altstadtfest 9./10. Juli 2011

Zum diesjährigen Altstadtfest werden wieder Delegationen aus unseren Partnergemeinden in Altdorf zu Gast sein. Angekündigt haben sich 6 Gäste aus Altdorf/Uri, 10 aus Colbitz, 10 aus Dunaharaszti, 6 aus Sehmatal und 10 aus Pfitsch. Der Partneschaftsverein und die Stadt werden sich im Rahmen des Altstafestes wieder um die Unterbringung und Gästebetreuung kümmern.

Hinterlasse einen Kommentar