Johann Heinrich Schulzes Geburtstag!

Am 12. Mai 1687 wurde Johann Heinrich Schulze in Colbitz geboren. Am 12. Mai 2012 jährt sich also sein Geburtstag zum 325igsten Mal. Die Gemeinde Colbitz nimmt dies zum Anlass für eine Festveranstaltung und hat dazu Vertreter der Partnerstadt Altdorf eingeladen. Der 1. Bürgermeister Erich Odörfer und eine Delegation des Partnerschaftsvereines werden daran teilnehmen.

Johann Heinrich Schulze (1687 – 1744) war einer der letzten Universalgelehrten seiner Zeit. Er lehrte an der Universität in Altdorf und Halle. Schulze war Begründer der Medizingeschichte. Die Arabisten und Gräzisten sehen noch heute in Schulze einen ihrer ersten profilierten Vertreter; die Numismatik rechnet ihn zu den Begründern dieser Disziplin. Auch durch die Entdeckung der Lichtempfindlichkeit der Silbersalze hat Schulze auch Bedeutung für die Vorgeschichte der Fotografie. Er starb am 10. Oktober 1744 in Halle.

Universal Gelehrter, wirkte in Altdorf und Halle

 

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Nächsten Aktivitäten!

Am Rosenmontag (20. Februar 2012) laden wir alle Mitglieder um 19.00 Uhr zu einem Stammtisch in das Wirtshaus „Himmelsleiter“ ein.

Am 16. März 2012 findet unsere alljährliche Hauptversammlung um 19.30 Uhr im Sparkassensaal statt. Wir wünschen uns eine möglichst zahlreiche Beteiligung unserer Mitglieder. Es wird dann auch das vollständige Jahresprogramm (Veranstaltungen, Fahrten ect.) vorgestellt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Der Partnerschaftsverein am Altdorfer Weihnachtsmarkt

Wie schon in den letzten Jahren beteiligen sich die Mitglieder des Partnerschaftsvereines zusammen mit den Altstadtfreunden wieder an der Gestaltung des Altdorfer Weihnachtsmarktes im historischen Hof des Wichernhauses.

Am Samstag und Sonntag 26./27. 11. 2011 (Partnerschaftsverein), am Samstag und Sonntag 3. / 4. 12. 2011 (Altstadtfreunde) und am Samstag und Sonntag 10. / 11. 12. 2011 (Partnerschaftsverein). Feuerzangenbowle und Schupfnudeln werden von den Vereinsmitgliedern den Gästen angeboten werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Colbitzer Heidefest 2011

Kalimandscharo-Tour und schmackhaftes Bockbier


ALTDORF/COLBITZ – Den einzigartigen Ausblickvon 120 Metern Höhe konnten die mitgereisten Altdorfer genießen.Der Kalimandscharo soll laut dem Zielitzer Bergmannsverein die höchste Erhebung zwischen Magdeburg und Ostsee sein.

Dieser imposante helle Berg gehört zu dem Zielitzer Kaliwerk (Kali & Salz) unweit von Colbitz und stellt die Abraumhalde 2 dar. Bei der Rohsalzverarbeitung bleibt mineralisch verunreinigtes Steinsalz zurück, das aufgehaldet wird. 1700 Mitarbeiter fördern täglich 40.000 Tonnen überwiegend zur Düngemittelherstellung.

Bürgermeister Heinz Kühnel hatte zum 34. Colbitzer Heidefest mit Bockbieranstich eingeladen. Mitgereist waren unter anderem 2. Bürgermeister Hartmut Herzog, die Stadträte Wolfgang Rösch und Martin Tabor, seitens des Partnerschaftsvereins Vorsitzender Peter Grimm und seine beiden Amtsvorgänger Günter Schaner sowie Günther Lang.

Traditionell wurde das Heidefeuer am Schlagberg bei Lindhorst am Freitag Abend entfacht. Mit dem Bockbieranstich am Samstag Vormittag wurde das umfangreiche Festprogramm gestartet, zahlreiche Landespolitiker aus Sachsen-Anhalt hatten sich hierzu eingefunden. Katja I. wurde wenige Stunden später im Volks-hausgarten gekrönt und bei hochsommerlichen Temperaturen hielt die Feierlaune bis weit nach Mitternacht an.

Quelle: Der Bote v. 17. 09. 2011

Hinterlasse einen Kommentar
Seite 10 von 25◄ Erste...8910111213...20...Letzte ►