Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur 24. ordentlichen Mitgliederversammlung am 28. 10. 2021





Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder*innen,


Einladung zur 24. ordentlichen Mitgliederversammlung am Do. 28.10.2021 um 19 Uhr
im Sparkassensaal, Oberer Markt 15, 90518 Altdorf

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Eröffnung
2. Bericht des Vorstands über das Vereinsjahr 2020
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Rechnungsprüfer
5. Aussprache über die Punkte 2 – 4
6. Entlastung des Vorstands
7. Anträge
• Anträge von Mitgliedern sind schriftlich bis 24.10.2021 beim 1. Vorsitzenden
einzureichen
8. Wahlen
8.1 Wahlvorschlag für Neuwahlen gem. Satzung § 12;
Vorstand, Beirat und Rechnungsprüfer;
8.2 Bildung eines Wahlausschusses
8.3 Neuwahlen
9. Übernahme der Versammlungsleitung durch den neugewählten Vorstand
10. Jahresprogramm 2021/ Vorschau 2022
11. Genehmigung des Haushaltsplanes für 2021/ Vorschau 2022
12. Verschiedenes
13. Abschluss des offiziellen Teiles

Wir verlosen wieder Reisegutscheine und Wein!

Des Weiteren möchte ich zwei Veranstaltungen/Programmpunkte ankündigen:

Einen besonderen Mitgliederstammtisch: Wir fahren gemeinsam mit einem Omnibus
am Samstag, 13.11.2021, zur Brauerei Niklbräu in Pretzfeld mit Abendessen.
Abfahrt 16.45 Uhr am Roncallihaus und 17.00 Uhr am Parkplatz Südumgehung.
Anmeldungen bei Annemarie Eckstein (Getränke Münz) Tel. 09187-5021 oder per
Email: psvaltdorf@aol.com

Und das „Festkomitee“ wird am Sonntag 24.10.2021 um 19.00 Uhr von den „WESPEN“
im Kulturtreff Baudergraben (neben der Lederersmühle) aufgeführt. Anmeldungen
nimmt wie immer Wolfgang Rösch unter Email: wolfgang.roesch@lau-net.de oder
Tel. 09187-5136 entgegen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass für alle Veranstaltungen die 3-G Regeln aus dem
Corona Maßnahmenpaket gelten.
Ich hoffe auf rege Teilnahme und freue mich schon heute auf Ihr Kommen.
Es grüßt
Peter Grimm
1. Vorsitzender

Kommentare deaktiviert für Einladung zur Mitgliederversammlung

Nachruf für Günther Lang

Wir verabschieden uns von unserem Ehrenmiglied Günther Lang, der 1997 den Partnerschaftsverein Altdorf e.V. mit begründet hat, ihn als Stellvetreter und dann als 1. Vorsitzender geführt hat und bis zum Schluß Beiratsmitglied war. Er hat uns bei allen Aktivitäten in hervorragender Weise untstützt und beraten. Er bleibt uns unvergessen.
Kommentare deaktiviert für Nachruf für Günther Lang

Weihnachten 2020

Liebe Mitglieder*innen und Freund*innen unseres Partnerschaftsvereines,

das Jahr 2020 hat uns allen einen gehörigen Strich durch alle Rechnungen gemacht. Auch unser Vereinsleben ist fast zum erliegen gekommen. Keine Vereinstreffen mit Essen und Trinken und Musik, keine Besuche aus den Partnergemeinden und erst recht keine Fahrten zu unseren Freunden in Altdorf / Uri, Colbitz, Sehmatal oder Pfitsch! Keine Feuerzangenbowle an unserem Stand beim Weihnachtsmarkt. Das wird sich 2021 hoffentlich wieder ändern! Trotz aller Umstände wünschen wir Euch / Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2021, welches dann möglichst wieder so werden soll, wie 2019! Auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr!

Viele Grüße vom gesamten Vorstand und Beirat

Kommentare deaktiviert für Weihnachten 2020

Der Colbitzer Weihnachtsmann geht in Rente!

Viele schöne Erlebnisse und Erinnerungen verbinden uns mit Heinz Rieke, oft sind wir vom Partnerschaftsverein mit Ihm über die Weihnachtsmärkte in Colbitz gezogen!

60 Jahre als Weihnachtsmann Colbitz: Der wohl dienstälteste Weihnachtsmann verabschiedet sich

Stand: 10. Dezember 2020, 17:10 Uhr

Der wohl dienstälteste Weihnachtsmann geht in Rente: Nach 60 Jahren als Colbitzer Weihnachtsmann verabschiedet sich Heinz Rieke. Eigentlich hatte er den Job nur als Aushilfe begonnen.

Wenn der Weihnachtsmann vom Osterhasen verabschiedet wird – dann klingt das noch am ehesten nach einer Geschichte aus einem Kinderbuch. Ganz genauso ist es aber am Mittwoch in Colbitz im Landkreis Börde passiert. Allerdings nicht für irgendeinen Weihnachtsmann. Sondern für den wahrscheinlich dienstältesten Weihnachtsmann Deutschlands.

60 Jahre lang war Heinz Rieke Weihnachtsmann in Colbitz, ohne auch nur ein einziges Jahr auszulassen. 1960 hat er den roten Mantel das erste Mal angelegt – damals eigentlich nur, um auszuhelfen. Ein Kollege in seinem Betrieb war krank geworden. Doch dann zog Riecke die Weihnachtsmann-Kluft immer wieder an. Es wurde der Nebenjob seines Lebens.

Ein Osterei zum Abschied

Im Oktober ist Heinz Rieke 80 Jahre alt geworden. Nun geht er in seine wohlverdiente Weihnachtsmann-Rente – mit einem würdigen Abschied von den Colbitzern. Auch wenn der alljährliche Weihnachtsmarkt im Ort wegen der Pandemie leider ausfallen muss. Zum Abschiedsgeleit waren der Colbitzer Osterhase, auch schon seit Jahrzehnten im Dienst, die Heidekönigin und die Kinder der Colbitzer Kita „Storchenwiese“ gekommen.

 

Wann sieht man schon mal Weihnachtsmann und Osterhasen zusammen! Bildrechte: MDR/Sören Thümler

Während der Osterhase dem Weihnachtsmann am Mittwoch zum Abschied feierlich ein großes Osterei überreichte, sangen die Kinder der Kita „Die Nase rot, der Bart so weiß..“. Zum Dank gab es auch für die Kinder ein Geschenk vom Weihnachtsmann. Für Heinz Rieke waren es die letzten Geschenke, die er als Colbitzer Weihnachtsmann überreichen durfte.

Nachfolger ist schon gefunden

Der Abschied fiel Rieke nicht leicht: „Da hängen schon Tränen mit dran“, sagte er mit zitternder Stimme, „ich kann gar nicht drüber sprechen, da werden die Tränen immer mehr.“ Er sei gern Weihnachtsmann gewesen. Um große Geschenke gehe es dabei allerdings nicht, sagt er: „Das schönste Geschenk ist immer noch die Gesundheit.“

Wenn alles gut geht, kann es hoffentlich in Colbitz im nächsten Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt geben. Dann auch mit einem neuen Weihnachtsmann. Der Nachfolger für Heinz Rieke ist schon gefunden.

 

Kommentare deaktiviert für Der Colbitzer Weihnachtsmann geht in Rente!